Kunstrasenprojekt gestartet! Sie möchten unterstützen? Auf den Projektseiten finden Sie alle Information und Aktionen bei denen Sie mitmachen können!

Volleyball - Saison-Eintrittskarten ab sofort erhältlich

Ab sofort sind die Saison-Eintrittskarten für die 2. Bundeslisga - Saison 2014/2015 zu Preis von € 40,00 für Erwachsene und € 20,00 für Jugendliche verfügbar. Die Saison-Karten gelten für alle Heimspiele (11 Spiele) unserer 1. Damen - Volleyballmannschaft. Zu erhalten sind die Karten bei unserem Schatzmeister Karl-Heinz Pönsgen (02486 / 7013), bei Sepp Pelzer (02445 / 850000) oder Eva Schröder (02486 / 1701). Natürlich können die Karten auch am 2. Heimspieltag (VfL Oythe) am Samstag, 18.10.14 um 18.30 Uhr an der Eintrittskasse in der Turnhalle in Mechernich erworben werden.

1. Vereinsdialog bei SG SF 69 Marmagen-Nettersheim

Die Premiere ist gelungen: Offen und konstruktiv tauschten sich die vier Vereinsvertreter der SG SF 69 Marmagen-Nettersheim (Fußballkreis Euskirchen), Manfred Poth (1.Vorsitzender), Karl-Heinz Poensgen (Schatzmeister), Karl-Heinz Laschitzki (Kassierer) und Gerd Pauls (Jugendleiter und Fußball) mit Vertretern des Fußball-Verbandes Mittelrhein aus.

Vizepräsident Christian Olpen vertrat das Verbandspräsidium, Hubert Jung (Kreisvorsitzender des Fußballkreises Euskirchen), FVM-Geschäftsführer Dirk Brennecke und Masterplan-Koordinator Moritz Fölger komplettierten die Startaufstellung für den ersten Vereinsdialog im Verbandsgebiet.

Nach einer Besichtigung der beiden Platzanlagen der SG SF 69 Marmagen-Nettersheim ging es im Dialog um die Themen, die Verein und Verband gemeinsam auf die Agenda gesetzt hatten. Gesprächsinhalte waren unter anderem die Entwicklung und Zukunftsperspektive des Vereins, die Zulassung von Spielgemeinschaften für den Verbandsspielbetrieb, die Gewinnung und Bindung von ehrenamtlichen Mitarbeitern, erste Erfahrungen mit dem elektronischen Spielbericht im Fußballkreis Euskirchen sowie die Schaffung und Finanzierung des neuen Kunstrasenplatzes, der im Sommer 2015 eröffnet werden soll.

Manfred Poth fasste am Ende der Veranstaltung zusammen, was alle Beteiligten dachten: „Vereinsdialog – absolut positiv!“ Als Gastgeschenk erhielt der Verein ein Banner der Amateurfußballkampagne „Unsere Amateure. Echte Profis“.

„Der Vereinsdialog ist eine neue Maßnahme im Rahmen des FVM-Masterplans und soll eine Wertschätzung für die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter sein. Darüber hinaus sollen die Vereine an der Basis die Gelegenheit bekommen, ihre Sorgen und Nöte darzustellen. Die Ergebnisse der Vereinsdialoge, die der FVM in den kommenden drei Jahren durchführen wird, werden eine Diskussionsgrundlage für die Zukunftsentwicklung unseres Verbands sein. Das Wissen der Vereine möchten wir uns zunutze machen“, sagt FVM-Vizepräsident Hans-Christian Olpen.

Noch bis zum Jahresende wird der FVM 17 weitere Vereinsdialoge durchführen. Im Jahr 2014 werden jeweils zwei Vereine aus allen neun Fußballkreisen besucht. Bei allen Besuchen wird ein Mitglied aus dem Präsidiumsteam um FVM-Präsident Alfred Vianden vor Ort sein. Vianden wird in diesem Jahr sechs Vereinsdialoge durchführen.

(Text/Foto: FVM/mf)

Foto v.l.: Hans-Christian Olpen, Hubert Jung, Karl-Heinz Laschitzki, Karl-Heinz Poensgen, Gerd Pauls, Manfred Poth, FVM-Geschäftsführer Dirk Brennecke

Gelungenes Römisches Spiel- und Sportfest

Am 23./24. August 2014 fand in Nettersheim auf der Parkanlage Pfaffenbenden am
Naturzentrum Eifel das erste Römische Spiel - und Sportfest statt.

Bericht Kölnische Rundschau von Julia Seeger

Bericht Eifeler Presse-Agentur

 

 

 

Das Römersportfest wurde großartig unterstützt durch die Kultur - und Sportstiftung Kreissparkasse Euskirchen!

Einen besonderen Dank möchten wir aber auch allen Helfern und Aktiven, allen Besuchern, allen Partnern, und Sponsoren ausrichten.

Weitsicht und Mut sichern die Zukunft des Sports

Projekt „Kunstrasenplatz Nettersheim“ mit kräftiger Unterstützung der Gemeinde gestartet

(Quelle Gemeinde Nettersheim, Foto: Paul Düster)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des Sports, mit dem Zusammenschluss der Altvereine Germania Nettersheim und VfL Marmagen zum neuen Fußballverein SG Sportfreunde 69 Marmagen/Nettersheim e.V. haben die seinerzeit Verantwortlichen Weitsicht und Mut bewiesen.

Es hat sich ausgezahlt: die Neugeburt ist zu einem der größten Sportvereine im Kreis Euskirchen gewachsen und bietet auf vielfältige Art und Weise unseren Kindern und Jugendlichen – aber auch den Erwachsenen und Senioren – die Möglichkeit, ihre Freizeit sportlich zu gestalten.

Nun sind wieder Weitsicht und Mut gefordert. Damit auch in Zukunft in unserer Gemeinde trotz rückläufiger Geburtenzahlen weiter Sport betrieben werden kann, müssen die notwendigen infrastrukturellen Voraussetzungen geschaffen werden. Insbesondere für den Fussballsport heißt das, einen Kunstrasenplatz zu errichten. Nur mit einer solchen Anlage wird es in Zukunft möglich sein, für die Fußballer attraktiv zu bleiben.

Der Rat der Gemeinde Nettersheim hat in seiner Sitzung am 8.4.2014 die notwendige Weitsicht bewiesen und den einstimmigen Beschluss gefasst, die SG Sportfreunde 69 mit der Durchführung des Projektes „Kunstrasenplatz Nettersheim“ zu beauftragen und dies mit kräftiger Unterstützung der Gemeinde Nettersheim. Diesem Beschluss liegt ein tragfähiges Kooperationskonzept zu Grunde, das in Zusammenarbeit mit Bürgermeister Wilfried Pracht erarbeitet worden ist.

Ziel ist es nunmehr, den dringend sanierungsbedürftigen Tennenplatz in Nettersheim bis zum Beginn der Spielzeit 2015/16 zu einem Kunstrasenplatz umzuwandeln.

Die SG Sportfreunde 69 hat diesen Mut und stellt sich der Herausforderung, dieses Projekt federführend zu realisieren.

Wir werden mit unseren Mitgliedern und Freunden erhebliche Eigenleistung in dieses Projekt stecken und auch nicht unerhebliche Finanzmittel aufbringen.

Doch ganz alleine werden wir das Projekt nicht stemmen können.

Wir benötigen Ihre Unterstützung! Deshalb werden wir in den nächsten Tagen eine breit angelegte Sponsoringmaßnahme starten.

Sie haben die Möglichkeit, Platzpatenschaften für die neu entstehende Kunstrasenfläche zu übernehmen und uns damit aktiv zu unterstützen. Wir zählen auf Sie!

Wir danken Ihnen bereits jetzt für Ihre großzügige Unterstützung.

Mit Ihrer Teilnahme setzen Sie sich aktiv für die Ziele unseres Vereins, aber auch für die Weiterentwicklung unserer lebenswerten Gemeinde Nettersheim ein!

Mit freundlichen Grüßen
SG Sportfreunde 69

Manfred Poth
Vorsitzender